• Home Fullscreen Image2

Unser Ackerbau

Neben der Milchviehhaltung bildet die Feldwirtschaft
den zweiten großen Produktionsbereich unseres Betriebes. Insgesamt werden
in Alt Sührkow rund 1.300 Hektar Ackerland bewirtschaftet, und zwar mit eigenem Personal
und eigenen Landmaschinen - angefangen beim Pflug bis hin zum Mähdrescher.

Von den Ackerflächen entfallen ca. 300 Hektar auf Mais und andere Futterpflanzen zur Versorgung unserer Milchkühe. Auf den übrigen ca. 1.000 Hektar Ackerland werden Marktfrüchte angebaut, das heißt Pflanzen zum Verkauf an den Landhandel, die später größtenteils zu Lebensmitteln verarbeitet werden.

Bei diesen Marktfrüchten handelt es sich im Wesentlichen um Raps, Weizen, Gerste, Roggen und Hafer. Daneben werden in geringem Umfang auch Kartoffeln angebaut und Weihnachtsbäume aufgezogen.

Die Anbauplanung der Marktfrüchte und Futterpflanzen richtet sich nach einer mehrjährig rotierenden Fruchtfolge, so dass Monokulturen und schädliche Auswirkungen auf die Umwelt vermieden werden. Um die Fruchtbarkeit unserer Böden dauerhaft zu erhalten und zu fördern, verwenden wir als Dünger vorzugsweise organische Substanz, und zwar Gärrest aus unserer Biogasanlage sowie Mist aus unseren Ställen.

Andererseits liefern uns die Ackerflächen neben dem Futter für die Tiere auch noch Stroh für deren Ställe. So gesehen bildet der landwirtschaftliche Betrieb in Alt Sührkow ein typisches Beispiel für eine traditionelle Kreislaufwirtschaft zwischen Ackerbau und Viehhaltung, wie sie früher auf den meisten Betrieben üblich war.

  • Home Fullscreen Image2
  • Home Fullscreen Image
  • 20160915 163012
  • Home Fullscreen Image
  • Home Fullscreen Image
  • Home Fullscreen Image2
Milchhof Alt Sührkow GmbH
Schlossstr. 10
17166 Alt Sührkow, DE

Telefon: 03996 174796
Telefax: 03996 172328
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!